Mein Projekt, Herzen für Brustkrebspatientinnen

http://kissenmitherz.blogspot.com/

Bitte kommt mal vorbei und schaut euch das an, ich kann dringend Hilfe gebrauchen. Zum nähen oder wenn ihr foohrigen Stoff oder Stopfi habt oder natürlich auch mit einem Batzen. Würd mich sehr freuen, ist eine gute Sache !!

Danke und ganz lieber Gruss, Kathrin

********************************************************



Montag, 16. November 2009

Ein Zwischen Happyend !


Gott sei Dank !!

Ich hab den kleinen Scheisser.......
Er war wieder bei Tageslicht unterwegs und wiegt ganz 280 Gramm, beim ersten Nachtfrost wär er über den Jordan.
Aber jetzt ist er putzmunter in der Badewanne und morgen früh darf ich ihn zur Igelstation bringen. Wahrscheinlich ist er so klein, dass er einen Überwinterungsplatz braucht, das können wir leider nicht bieten, aber im Frühling könnte er wieder herkommen, so wär der Idealfall.
Mal sehen was ich morgen noch lernen kann in der Station. Auf alle Fälle ist mein Magenweh wieder wegg und die Atmung läuft auch wieder besser, war gestern bis Mitternacht bei strömendem Regen unterwegs ihn suchen. Hab einen gefunden aber der ist zum Glück schon 700 Gramm schwer und eine dicke Wurst, keine lange Wurst !
Wer Fragen hat, immer her damit und wie schon gesagt, unter 500 Gramm schwere bitte reinnehmen, Katzenfutter, Nussstängeli und Baumnüsse anbieten. Ein Wassergeschirr und reichlich Zeitungs- und Haushaltpapier, sie scheissen eine Menge !!
Toitoi ihr lieben Freunde ! Meld mich wieder. Glückliche Grüsse von Kathrin





Kommentare:

  1. Die sind aber auch putzig!
    Bei uns flitzen nicht so viele Igel rum!
    In der Stadt sind sie eher rar.
    Fidne ich gut, dass du die kleinen Racker audpeppelst.
    Ich drufte mal kleine Babyigel für einen Nachmittag beaufsichtigen und für die Fütterung sorgen. (war noch zu Teenie-Zeiten, lang ist das her) Da schmilzt einen das Herzchen.
    lg
    Angie

    AntwortenLöschen
  2. Jösses, isch dä herzig!

    Liebe Kathrin

    Das finde ich toll das du dich so einsetzt für die Tiere. Hier bei mir hat es keine, kein Wunder ist ja nur Beton rund um.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  3. ach wie niedlich ..
    schön, dass Du Dich auch ihrer annimmst ..
    ich füttere immer mit Eigelb-Haferflocken-Wassergemisch aus einer Spritze, wenn sie noch gar zu mikrig sind ...
    Hoffen wir mal, dass sie alle durch den Winter kommen.
    Viel Glück mit Deinem Süssen !
    Liebe Grüsse
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen